Am Samstag, 23.06.2018 übte der Gefahrgutzug Münchberg-Helmbrechts auf dem Werksgelände der Fa. Sell in Helmbrechts. Ein Gabelstaplerfahrer hatte einen mit 1000 l Gefahrgut gefüllten Behälter beschädigt. Das Gefahrgut lief aus und der Staplerfahrer lag bewusstlos neben seinem Gefährt.


Die Feuerwehr Helmbrechts baute zusammen mit der Feuerwehr Gösmes eine 3-fache Löschmittelversorgung auf. Der Angriffstrupp brachte unter schwerem Atemschutz den Staplerfahrer aus dem Gefahrenbereich. Außerdem rüsteten sich 2 Trupps mit Vollschutzanzügen aus, dichteten das Leck ab und pumpten das Gefahrgut um.

 

Die Feuerwehr Münchberg baute den Dekontaminationsplatz auf und betreute diesen. Hier wurden sowohl der Staplerfahrer als auch die direkt am Gefahrgut eingesetzten Helmbrechtser Kameraden von anhaftenden Schadstoffen gesäubert.

Bei dieser Übung konnte wieder einmal die gute Zusammenarbeit der Nachbarwehren unter Beweis gestellt werden.

 

Text: Andreas Hentschel, Pressesprecher Inspektionsbereich II

 

Weitere Fotos finden Sie auf unserer Facebook-Seite

 


Fr Sep 28, 2018 @18:00
CSA Ausbildung in Münchberg
Mo Okt 01, 2018 @19:30
Vorstandschaftsitzung
Fr Okt 05, 2018 @19:00
Der Zug im Löscheinsatz "Lehsten"

Letzte Einsätze

23.09.2018

Wohnung öffnen akut
weiterlesen

22.09.2018

Verkehrslenkung „Wandermarathon“
weiterlesen

21.09.2018

Brand Sägewerk > B5
weiterlesen

Soziale Netzwerke

 
Freiwillige Feuerwehr Stadt Helmbrechts - www.feuerwehr-helmbrechts.de