Verkehrsunfall mit Lkw (Personen eingeklemmt) > THL 4

Datum: 21. Juni 2021 um 12:41
Dauer: 55 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: A9 | AS Münchberg Nord > AS Hof West
Fahrzeuge: KdoW, MTW, RW
Weitere Kräfte: Autobahnmeisterei , Feuerwehr Münchberg , Führungskräfte Feuerwehr , Notarzt , Polizei , Rettungsdienst , Rettungshubschrauber , Sachverständiger , Staatsanwalt , THW Ortsverband Naila 


Einsatzbericht:

Am 21.06.2021 ereignete sich kurz nach der Anschlussstelle Münchberg Nord in Fahrtrichtung Norden ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Kleintransporter kollidierte mit dem Heck eines mit Betonteilen beladenen Sattelschleppers und wurde durch den Aufprall stark beschädigt.

Der Fahrer des Kleintransporters konnte sein Fahrzeug noch selbst verlassen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Der Beifahrer des Kleintransporters wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben. Der Transport des Beifahrers ins Krankenhaus erfolgte mit dem Rettungshubschrauber.

Neben den Freiwilligen Feuerwehren Münchberg und Helmbrechts waren eine Vielzahl von Kräften des Rettungsdienstes und der Polizei an der Einsatzstelle. Die Stauabsicherung wurde durch das THW übernommen.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Um anderen Verkehrsteilnehmern die Sicht auf das beschädigte Fahrzeug zu erschweren wurde durch die Autobahnmeisterei die mobile Sichtschutzwand aufgebaut.

Die A9 war in Fahrtrichtung Norden für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Bericht und Fotos: Andreas Hentschel, Feuerwehr Münchberg